Q10 Magic Power ideal für Sport

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

BCAA: Leucin, Isoleucin und Valin können leider vom menschlichen Organismus nicht hergestellt werden. Sie sind also essenziell und machen zudem mehr als 50 Prozent der über die Nahrung zugeführten Aminosäuren aus. Sie sind unverzichtbar  für den Muskelaufbau und stimulieren die Insulinsekretion, ohne zu viel Insulin auszuschütten. Unter intensiver Belastung fungieren sie als Kohlenhydraten ersatz und können Insulin und IGF-1 freisetzen. 
Während und nach dem Training steigern sie im Wechselspiel die Wachstumshormon-Ausschüttung und sorgen so für ein anaboles,  antikataboles Umfeld.
 
Unser Körper benötigt die BCAAs für den Aufbau fast aller Proteine und für den reibungslosen Ablauf des Energiestoffwechsels. Sie übernehmen bei Kohlenhydratmangel deren Funktion und sind der Hauptlieferant  von Stickstoff und Energie zwischen Muskulatur und Leber.
Sie werden aber auch bei intensivem Training zu Glukose abgebaut. Je weniger Glykogen im Muskel gespeichert ist, desto mehr BCAAs werden benötigt.
Im Gegensatz zu den anderen Aminosäuren werden die BCAAs also nicht nur in der Leber, sondern überwiegend vor Ort, also im trainierten Muskel abgebaut und bilden so eine alternative Energiequelle zum Muskelglykogen.

[/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column]

[/vc_column][/vc_row]